08. September 2017 — Verbundforschungsprojekt ASTROSE-Vision gestartet

Verbundforschungsprojekt ASTROSE-Vision gestartet

Nach eineinhalb Jahren Vorbereitung war es endlich so weit: Am 22. August 2017 fand der Kick-off-Workshop des Forschungsprojekts ASTROSE-Vision statt.

Gegenstand des Projekts ist die Entwicklung eines verteilten Monitoringsystems zur Unterstützung der Infrastruktursicherheit und des ökologischen Managements von Freileitungstrassen. Im Rahmen des Projektes soll erforscht werden, wie energieautarke Sensornetzwerke mit bildverarbeitenden Monitoringkonzepten ergänzt werden können. Praktische Anwendungsfälle sind die Bewuchsüberwachung der Stromtrassen und die Detektion und Dokumentation von Sabotagefällen.

Projektpartner:

DResearch Digital Media Systems GmbH (Verbundkoordination, Kameraelektronik und Bildverarbeitung)

LTB Leitungsbau GmbH (Systemtests, ökologisches Trassenmanagement und Trassensicherheit)

Technische Universität Berlin, FSP Technologien der Mikroperipherik (Kommunikationsnetzwerk und Datenanalyse)

Fraunhofer IZM, Abteilung RF & Smart Sensor Systems (Integration Funksensorsystem und Datenmanagement)