08. September 2017 — Verbundforschungsprojekt ASTROSE-Vision gestartet

Software für die Automatisierte Kaufpreissammlung (AKS) des Landes Berlin – Anforderungsanalyse

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in Berlin ist ein gesetzlich vorgeschriebenes, unabhängiges Kollegialgremium. Seine Geschäftsstelle ist bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt angesiedelt. Durch regelmäßige Berichterstattung über den Immobilienmarkt, die Erteilung von Auskünften, die Ableitung von Marktdaten und die Erstellung von Gutachten trägt der Ausschuss wesentlich zur Transparenz des Grundstücksmarkts im Land Berlin bei.

Die Datenbasis für alle diese Tätigkeiten ist die sogenannte Automatisierte Kaufpreissammlung (AKS) mit 35 Millionen Einzeldaten aus mehr als 500.000 Urkunden. Die vormalige IT für die Kaufpreissammlung stammte aus dem Jahr 1996 und entsprach nicht mehr den aktuellen Standards. Verwendete Tools waren nicht mehr verfügbar bzw. lauffähig, Anpassungen wurden immer schwieriger. Daher sollte die AKS grundlegend modernisiert werden.

DResearch hat für dieses Projekt ein Realisierungskonzept und ein Anforderungsprofil (Pflichtenheft) erstellt. Erster Schritt war eine umfassende Marktanalyse, verbunden mit der Frage, welche der vorhandenen Systemkomponenten sich weiterverwenden ließen und welche nicht. Nach Abwägung aller technischen, organisatorischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen entwickelte DResearch auf dieser Basis das Konzept für eine modernisierte AKS.

Schwerpunkte der fachlichen Konzeption waren u. a. die arbeitsteiligen Abläufe zwischen der Geschäftsstelle und den Vermessungsstellen in den zwölf Berliner Bezirken, die optimale Unterstützung der webbasierten Recherche für die Mitarbeitenden der Geschäftsstelle, der Vermessungsstellen in den Bezirksämtern sowie den Gutachtern und Sachverständigen für Immobilienbewertung (Bedarfsklärung in Vor-Ort-Terminen, Interviews und Workshops) sowie die optimale Integration in die bestehende technische Infrastruktur. Das Hauptaugenmerk bei der Neukonzeption galt der technologischen Nachhaltigkeit.