08. September 2017 — Verbundforschungsprojekt ASTROSE-Vision gestartet

ePayBL: E-Payment-Lösungen für Kommunen und Behörden

Der Bund und einige Länder haben in den vergangenen Jahren eine mandantenfähige Bezahlplattform entwickelt: ePayBL. Sie erweitert das E-Government um E-Payment-Funktionen. Damit können Bürger in Anspruch genommene Dienste über das Internet nicht nur abrufen, sondern auch gleich bezahlen.

Die zentrale Abwicklung dieser Dienste durch die ePayBL bietet große Vorteile. Die Lösung hat sich vielfach bewährt, wird ständig weiterentwickelt und kann ohne größeren Aufwand in die vor Ort verwendeten Kassensysteme eingebunden werden. Angeschlossene Behörden und Kommunen sind in der Lage, sämtliche Zahlungs- und Kontierungsvorgänge effizient mit ihrem angestammten Kassensystem abzugleichen.

Seit 2007 hat DResearch für unterschiedliche Auftraggeber an der Nutzbarmachung und Weiterentwicklung der ePayBL mitgewirkt, vor allem in Zusammenarbeit mit Behörden des Landes Sachsen. Einige wichtige Teilaufträge in diesem Zusammenhang: Entwicklung von Plug-ins zur Anbindung von Behörden und Kommunen mit unterschiedlichen Kassensystemen an die Bezahlplattform ePayBL, Entwicklung einer Plug-in-Basiskomponente, die den Zusatzaufwand für die Anbindung weiterer Kassensysteme minimiert, Akquise und Beratung neuer Mandanten (einschließlich der Entwicklung von Handbüchern), Ermöglichung von Kreditkarten- und Online-Bezahlungen mit der ePayBL, strukturelle Verbesserungen der ePayBL, technischer Support (u. a. Third-Level-Support) für die Betreiber der ePayBL, die Umsetzung der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie sowie die Ermöglichung der SEPA-Lastschrift.