23. März 2021 — SIBB DeepTech Startup Stipendien 2021: OM-LoT macht das Rennen

Verbundforschungsprojekt ASTROSE-MAGIC

Gegenstand des Projekts ist die Entwicklung und Pilotierung eines innovativen, skalierbaren Monitoringsystems für Trassen mit Hochtemperaturseilen (HTLS) zur optimalen Betriebsführung des Stromnetzes. Das Projekt greift die Forderung der Deutsche Energie-Agentur dena auf.

Das Monitoringsystem soll in der Lage sein, hochaufgelöste Mess- und Wetterdaten für jedes Spannfeld bereitzustellen. Das Vorhaben wird im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung »Innovationen für die Energiewende« gefördert.

Das Projekt läuft über drei Jahre, DResearch hat die Verbundkoordination übernommen. Die Kick-off-Webkonferenz für das Forschungsprojekt ASTROSE-MAGIC fand am 10. Juli 2020 statt.

Projektpartner:

DResearch Digital Media Systems GmbH (Verbundkoordination, Optimierung und Qualitätssicherung der HW-Herstellungsprozesse)

LTB Leitungsbau GmbH (Modellierung Seilmechanik und Strombelastbarkeit bei HTLS)

Pfalzwerke Netz AG (Pilotbetrieb und Systemerprobung)

Technische Universität Berlin, FSP Technologien der Mikroperipherik (Kommunikationstechnologien und Energie Harvesting)

Fraunhofer Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration (Realisierung der windbasierten Sensorknoten und Integration des Gesamtsystems)