23. März 2021 — SIBB DeepTech Startup Stipendien 2021: OM-LoT macht das Rennen

Stationen der Entwicklung

2020

Abschluss der Projekte ASTROSE-GO und ASTROSE-VISION, Start des darauf aufsetzenden Verbundforschungsprojekts ASTROSE-MAGIC. DResearch übernimmt erneut die Projektkoordination.

Derovis und die DResearch Fahrzeugelektronik verkünden im Juni, dass sie rückwirkend zum 1.1.2020 zu 51% in den Besitz der Berliner iris-GmbH übergegangen sind. Anfang 2022 werden die restlichen Anteile folgen. Beide Unternehmen waren ursprünglich Ausgründungen der DResearch.

DResearch bezieht eine nach eigenen Bedürfnissen gestaltete Etage im GSG econoparc an der Wolfener Straße 36 unweit der Berliner S-Bahnstation Mehrower Allee.

2019

Unterstützung des Vergabeverfahrens für die Entwicklung eines Buchungs- und Zutrittssystems für das gesicherte Fahrradparken der GB infraVelo GmbH.

2018

Start des FuE-Kooperationsprojektes ASTROSE-GO zur Entwicklung und Pilotierung eines Freileitungssensorsystems mit dem Ziel der optimierten Auslastung der vorhandenen Netzressourcen.

2017

Erfolgreicher Abschluss des „Perimeter“-Projekts zum verbesserten Schutz abgelegener Objekte. DResearch hat das Projekt koordiniert und ein intelligentes, dezentrales Video- und Sensornetzwerk mit großer lokaler Rechenleistung beigesteuert. Die Algorithmen zur selbstlernenden Objektklassifikation und verteilten Videoanalyse stammten von der TU Berlin.

Start des Verbundforschungsprojektes ASTROSE-VISION zu einem verteilten, bildgestützten Monitoringsystem zur Unterstützung der Infrastruktursicherheit und des ökologischen Managements von Freileitungstrassen.

2016

Die Deutsche Rentenversicherung Bund gewinnt mit dem Projekt „Re-Design der Prüfdienstanwendungen“ (re:design) den „Publikumspreis 2016“ des E-Government-Wettbewerbs. Zuvor hatte sie in der Kategorie „Bestes Modernisierungsprojekt 2016“ bereits den 3. Platz belegt. DResearch hatte im re:design-Projekt das Projektcontrolling übernommen.

2015

Die Modernisierte Immobilienpreis-Info für Berlin ist online. In den Jahren 2012 bis 2015 hatte DResearch die Projektleitung auf Seiten des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in Berlin konzeptionell und organisatorisch bei der Modernisierung der Automatisierten Kaufpreissammlung (AKS) des Landes Berlin unterstützt.

2014

DResearch erweitert die langjährige Zusammenarbeit mit Siemens Building Technologies um IT- und Projektunterstützung zur Anbindung von BOS-Leitstellen.

2013

DResearch stellt die internen Aktivitäten im Umfeld von SAP Business One strategisch neu auf und verstärkt die Umsetzungen im Solution-Geschäft.

2011

DResearch Digital Media Systems bündelt die Bereiche Beratung, Konzeption, Produktentwicklung, Projektmanagement und -begleitung bei der Entwicklung webbasierter Plattformen und Verwaltungslösungen. DResearch Fahrzeugelektronik übernimmt die komplette Produktentwicklung und Fertigung für den Bereich mobile Applikationen.

2010

Gründung der DResearch Fahrzeugelektronik GmbH: Das Unternehmen entwickelt Onboard-Fahrzeugsysteme für Unternehmen des ÖPNV (Busse, Tram, Metro und andere Schienenfahrzeuge). Die Produktpalette reicht von der Videoüberwachung über die automatische Fahrgastzählung bis hin zur Flottenmanagement-Software.

2007

Gründung der Vertriebstochter Derovis GmbH. Derovis bietet Verkehrsunternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz professionelle und integrierte Systemlösungen für Busse und Bahnen zu günstigen Herstellfirmenkonditionen (Videoüberwachung, automatische Fahrgastzählung, Flottenmanagement).

2006

Aufbau eines neuen Geschäftsfeldes E-Government im Projektbereich mit Schwerpunkten in der IT- und Prozessberatung, der Entwicklung von Webanwendungen und dem E-Payment.

2005

DResearch feiert zehnjähriges Jubiläum. Zum Festakt kommen namhafte Repräsentanten aus Politik und Wirtschaft sowie Vertreter langjähriger Geschäftspartner.

2004

DResearch eröffnet ein neues Geschäftsfeld: die Entwicklung maßgeschneiderter, kunden- bzw. branchenspezifischer Lösungen im Umfeld von SAP Business One.

2003

DResearch erlangt in der Zusammenarbeit mit Siemens den Status „Preferred Supplier“. Vorangegangen war eine detaillierte Untersuchung der bisherigen Arbeitsergebnisse und des Unternehmenspotenzials. Die Kooperation wird um Aufgaben des Qualitäts- und Projektmanagements erweitert. DResearch wird Mitglied von „We-make-IT“, einer Initiative zur Förderung des IT-Standorts Berlin-Brandenburg.

1996

DResearch startet eine langfristig angelegte Kooperation mit der Siemens AG. Schwerpunkt ist die Plattformentwicklung in der Telefonie.

1995

Beginn der engen Kooperation mit der FHTW (heute HTW) Berlin. Parallel pflegt DResearch weitere Kooperationen mit Hochschulen aus der Region, unter anderem mit der Berliner Humboldt Universität.

1994

Seit den 1970er Jahren arbeitete Dr. rer. nat. Michael Weber als Mathematiker an der Berliner Humboldt-Universität an Werkzeugen für die Schaltkreis-Entwicklung. Zusammen mit vier Mitarbeitenden gründet Dr. Weber 1994 die DResearch Digital Media Systems GmbH. Ziel ist die Entwicklung, die Produktion und der Vertrieb von Videoübertragungs- und Aufzeichnungssystemen für professionelle Anwendungen.